Aufgeschoben, nicht aufgehoben

Kirchenmusik in der Corona-Krise – viele Aufführungen auf 2021 verlegt

Bildausschnitt des Kirchenchores vor den Orgelpfeiffen der Liebfrauenkirche
Kirchenchor Liebfrauen

Wegen der Corona-Krise musste die Kirchenmusik alle Aktivitäten – Proben der Chöre, Aufführungen, Veranstaltungen – seit Mitte März absagen. Ostern, Pfingsten, Fronleichnam, die Firmung in St. Rupert (26. Juni) fanden/finden ohne musikalische Begleitung statt, die Orgelfahrt nach Augsburg (27./28. März) und das gemeinsame Konzert von Kirchenchor Liebfrauen und Chorisma (19. Juli in Liebfrauen) wurden ebenfalls abgesagt. Aller Wahrscheinlichkeit ist erst nach den Sommerferien wieder mit kirchenmusikalischen Aktivitäten zu rechnen.

Ein Hoffnungsschimmer: Die meisten der Aufführungen werden 2021 nachgeholt:

  • Die Orgelfahrt nach Augsburg ist nun auf den 26./27. Februar 2021 terminiert. Alle für 2020 angemeldeten Teilnehmenden werden von der Pilgerstelle rechtzeitig wieder angeschrieben.
  • Der Kirchenchor führt das „Stabat Mater“ von Joseph Haydn am Palmsonntag (28. März 2021) auf.
  • Die kirchenmusikalische Reihe AKZENTE zum Thema „Maria, die Himmelskönigin“ wird auf den Mai 2021 verschoben.
    Die Mitglieder der Chöre werden aktuell und zeitnah über die weiteren Entwicklungen informiert.